Media Center DVD-Folders mit Filminformationen

Der MCE kann von DVD Filmen auch selbständig Informationen über den Film aus dem Internet laden. Dazu braucht es aber eine spezielle ID. Wenn diese im DVD-Folder gespeichert wird, holt der MCE die Filmdaten automatisch, sofern sie auf den Microsoftservern vorhanden sind. Die ID kann z.B. mit Seiten wie http://www.dvdxml.com herausgefunden werden. Dort kann man das dvdid.xml File auch direkt runterladen und einfach in den DVD-Folder legen. Die Dateien heissen meistens gleich wie der DVD-Disk Namen und hinten dran .dvdid.xml z.B. also „ANGEL-A.dvdid.xml“. Mit dem Tool MyMovies 2 werden diese XML Dateien mit der DVD ID automatisch angelegt.


Der Inhalt der ANGEL-A.dvdid.xml Datei sieht z.B. folgendermassen aus:

<?xml version='1.0'?>
<Disc>
  <Name>ANGEL-A</Name>
  <ID>MMDISCID|6NU4IOPF</ID>
</Disc>

Im MCE kann dies dann z.B. so aussehen:Angel A

Die Daten die angezeigt werden, sind lokal in einer XML-Datei gespeichert. Diese befindet sich bei Windows Vista unter C:\Users\{benutzername}\AppData\Roaming\Microsoft\eHome\DvdInfoCache\ und hat als Dateinamen die DVD ID also z.B.  „MMDISCID-6NU4IOPF.xml“. Man beachte das | (Pipe) Zeichen wird durch -(Bindestrich) ersetzt. Der Inhalt der XML Datei ist z.B. folgender:

<?xml version='1.0'?>
<METADATA>
  <MDR-DVD>
    <version>5.0</version>
    <dvdTitle>Angel-A</dvdTitle>
    <studio>
    </studio>
    <leadPerformer>Jamel Debbouze; Rie Rasmussen; Gilbert Melki; Serge Riaboukine; Eric Balliet; Michel Bellot</leadPerformer>
    <director>Luc Besson</director>
    <MPAARating>Freigegeben ab 12 Jahren</MPAARating>
    <language>
    </language>
    <movieReleaseYear>2005</movieReleaseYear>
    <releaseDate>2005 01 01</releaseDate>
    <genre>Romance, Fantasy, Comedy</genre>
    <largeCoverParams>V:\deletedvds\ANGEL-A\folder.jpg</largeCoverParams>
    <smallCoverParams>V:\deletedvds\ANGEL-A\folder.jpg</smallCoverParams>
    <dataProvider>My Movies</dataProvider>
    <duration>88</duration>
    <title>
      <titleNum>1</titleNum>
      <titleTitle>Angel-A</titleTitle>
      <studio>
      </studio>
      <leadPerformer>Jamel Debbouze; Rie Rasmussen; Gilbert Melki; Serge Riaboukine; Eric Balliet; Michel Bellot</leadPerformer>
      <director>Luc Besson</director>
      <MPAARating>PG13</MPAARating>
      <genre>Romance, Fantasy, Comedy</genre>
      <synopsis>André (Jamel Debbouze) kann sich nicht mehr auf die Straße trauen. Zu lange hat saich der kleinwüchsige Marokkaner mit seinen Gaunereien durchs Leben geschlagen, jetzt ist die Geduld seiner Gläubiger engültig am Ende. Was tun?
André sieht nur noch eine lösung: die Seine. Doch gerade als er sich von einer Brücke ins Wasser stürzen will, entdeckt er auf der Brüstung eine Frau (Rie Rasmussen), die offensichtlich das Gleiche vorhat. Als sie tatsächlich springt, zögert André keine Sekunde und rettet sie. Die schöne Angela mit den endlos langen Beinen heftet sich fortan wie eine Klette an den glücklosen André, und wie durch ein Wunder scheint sich seine Pechsträhne plötzlich ins Gegenteil zu wandeln. Könnte seine Begegnung mit der geheimnissvollen Blondine, seinem rettenden Engel, am Ende gar kein Zufall gewesen sein?</synopsis>
    </title>
  </MDR-DVD>
  <NeedsAttribution>false</NeedsAttribution>
</METADATA>

Für eigene DVDs z.B. von der Videokamera können natürlich auch eigene XML Dateien angelegt werden. So hat man von den eigenen Filmen die Beschreibung gleich im MCE. Ich selbst verwende dafür MyMovies 2. Dieser legt die XML Dateien ebenfalls an, es ist aber einfacher die Daten zu bearbeiten, als wenn man direkt in XML Dateien schreiben muss.

Weitere Tipps zum MCE findet ihr auch in meinen früheren Artikeln DVD Frontbild im Media Center und DVD Folder in Windows Media Center.

Veröffentlicht in MediaCenter, Windows. Schlagwörter: , , , , . 4 Comments »

4 Antworten to “Media Center DVD-Folders mit Filminformationen”

  1. maritn Says:

    Guten tag

    ich habe eine frage warum will mein mediacenter die *.dvdid.xml nicht schluken? ich hole die dateien aus dem MyMovies verzechnis geholt und umbenannt aber das Center findet die datei nicht und zeigt auch nichts an.
    das program Mymovies kann das auch DVD ordner nutzen habe die DVD alle in ordnervorm auf dem rechner

    ich danke
    Martin

  2. nutscracker Says:

    Hmm, also die XML Datei kann man nicht aus einem MyMovies verzeichnis holen, soviel ich weiss.. habe ich aber noch nie probiert.
    MyMovies unterstützt DVD-Ordner. Einfach unter Disk->Online-Verzeichnis auswählen und den entsprechenden Ordner angeben. MyMovies legt dann auch automatisch die *.dvdid.xml Dateian, ohne dass du was machen musst.

  3. Gmu Says:

    Ich verstehe leider immer noch nicht wie ich meine ganz normalen (avi) urlaubsvideos mit Filminfos in der Filmbiliothek bzw.Übersicht anzeigen lassen kann. Danke für Tipps.

  4. JK Says:

    Mein Media-Center zeigt mir keine „Filminformationen“ an, owohl die xml-Dateien richtig angelegt sind und sich auch im korrekten Ordner befinden.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: