Samba versteckt ungewollt Dateien unter Mac/Windows

Wenn mit Samba „map hidden“,“map system“ verwendet wird und Dateien von msdos Datenträgern (z.B. USB Sticks) via Mac auf ein Share kopiert werden oder mit Windows Datein aus einem Zip/Rar’s direkt auf ein Share kopiert werden, kann es vorkommen, dass die Dateien ein group/other executable-Flag erhalten und somit unsichtbar werden. Da diese Flags ja für die hidden/system Flags verwendet werden. Um dem entgegen zu wirken wird am besten „Security Mode = 0766“ eingestellt. Somit kann unter Mac/Windows nicht mehr selbst die Executable Flags auf ungültige Werte gesetzt werden, die Hidden/System Flags unter Windows funktionieren aber trotzdem noch einwandfrei.

Advertisements
Veröffentlicht in Linux, smb. Schlagwörter: , , , , , . Leave a Comment »

Samba 3.4 einloggen nicht mehr möglich?

Gnaa.. heute auf Samba 3.4.2 geupdatet und plötzlich war einloggen nicht mehr möglich von meinen Vista Maschinen aus. Das Problem war, dass endgültig smbpasswd durch tdbsam ersetzt wurde.
Lösung war
* Update einspielen
* pdbedit -i smbpasswd -e tdbsam
* service smb restart

Die Lösung fand ich auf http://www.fedoraforum.de/viewtopic.php?f=23&p=106331 . Besten Dank!

Veröffentlicht in Netzwerk, smb, Windows. Schlagwörter: . Leave a Comment »
%d Bloggern gefällt das: