Debian Courier: 417 DNS lookup failure

Nach meinem letzten Debian „Squeeze“ Update konnte ich keine Mails mehr empfangen oder senden. Es kam immer die Meldung „417 DNS lookup failure“. Das Problem hat irgenwie damit zu tun, dass der Bind die IPv4 Adressen nicht mehr korrekt auflöste. Schlussendlich hat folgendes geholfen: In der Datei

/etc/sysctl.d/bindv6only.conf

die folgende Zeile auf 0 setzen

net.ipv6.bindv6only = 0
(anstelle 1)
Nach einem Neustart des Servers gingen auch die Mails wieder. Wenn jemand grad Links dazu findet wieso das so ist, und was nun anders läuft, bin ich dankbar.

 

Update 14.7.2011: Und sollte es immer noch nicht gehen, guckt mal in /etc/resolv.conf -> ist dort auch ein nameserver eingetragen? sonst geht auch gar nichts.

Veröffentlicht in Linux. Schlagwörter: , , , , . Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: